23 Teams an LMM-Quali in Schüpfheim


Schüpfheim: LMM-Qualifikationswettkampf 25. Mai 2022


Der Mittwoch vor Auffahrt gehört wieder der LMM. Am Qualifikationswettkampf für die Schweizermeisterschaft vom 27. August in Adliswil/ZH nahmen 23 Teams teil.

 
 



Die Qualifikation des Turnverbandes Luzern, Ob- und Nidwalden für den diesjährigen LMM-Final vom 27. August im zürcherischen Adliswil fand am Mittwoch vor Auffahrt in Schüpfheim statt. Als Organisator zeichnete sich der TV Wolhusen auf der Schüpfheimer Anlage Moosmättili aus. Wunderbares Leichtathletikwetter verhalf den 23 Teams in 11 Kategorien zu hervorragenden Leistungen. Hoffentlich können sich einige Teams aus unserem Verbandsgebiet für die SM qualifizieren.


Buchrain mit 9 Teams am stärksten vertreten

In Buchrain wird die LMM zelebriert. Mit 9 Teams stellte der STV Buchrain die meisten Mannschaften. Und dies auch erfolgreich. 6 Siege (Männer, männliche U12, U14, U16, U20 und Mixed U18) sowie 3 Silberplätze (weibliche U12,U14 und U16) waren der verdiente Lohn.

Die Kategorien ab U16 können sich für den Schweizer Final qualifizieren.


Weitere Siege für Roggliswil, Hitzkirch, Willisau und Grosswangen

Spannend verlief der Wettkampf in der Kategorie Mixed. Roggliswil setzte sich erst im abschliessenden 1000-Meter-Lauf mit 12'516 Punkten vor Ballwil (12'276) und Villmergen (12'007) durch. Diese Punktzahlen sollten für den Finaltag eigentlich reichen. Grosswangen gewann in den Kategorien Weibliche U12 und U16, Hitzkirch setzte sich in der Kategorie Weibliche U14 durch. Bei den Männern U18 sicherte sich Willisau den Sieg.


Buchrain dominiert Kategorie Männer

Nur noch 3 Teams starteten in der Kategorie Männer. Dabei setzte sich der STV Buchrain nach den fünf Disziplinen Hochsprung, Sprint, Weitsprung, Kugelstossen und im abschliessenden 1000-Meter-Lauf mit 12'372 Punkten vor Beinwil AG mit 11'832 Punkten und dem Organisator-Verein TV Wolhusen mit 11'496 Punkten durch.

69 Ansichten