top of page

Wolhuser Sportvereine sagen «JA» zur Sanierung der Aussenanlage und Parkplätze vom Berghof

Am 18. Juni 2023 stimmen die Wolhuser Stimmberechtigten über einen Sonderkredit von 2.3 Millionen Franken für die Instandsetzung der Aussensportanlage in Kombination mit der Sanierung der Parkplätze und der Schulanlage (Pausenplatz/Schulareal) ab. Die Sportvereine FC Wolhusen, TV Wolhusen, UHC Wolhusen, Volley-Team Wolhusen und SG Ruswil Wolhusen bitten die Wolhuser Stimmbevölkerung ein «JA» in die Urne zu legen.

 
 

Gründe für ein «JA» zum geplanten Vorhaben:


Sanierungsarbeiten der über 30-jährigen Sportanlage Die über 30-jährige Sportanlage (Rasenfelder, Allwetterplatz, Laufbahn und Sprunganlage) ist zwingend sanierungsbedürftig. Zudem wird erwartet, dass der Allwetterplatz («Roter Platz») durch die aufgestellte Ballonhalle zusätzlich abgenutzt und beschädigt wurde.


Unumgängliche Instandsetzung Im Falle einer Ablehnung des Sonderkredits müssten allein für die (unumgängliche) Instandsetzung der bestehenden Anlage rund 1,6 Millionen Franken investiert werden. Die Wolhuser Sportvereine setzen sich daher für die schnellstmögliche Umsetzung ein, insbesondere da bei einer Verzögerung voraussichtlich mit hohen Zusatzkosten gerechnet werden muss.


Verkehrssicherheit

Mit der Sanierung der Parkplätze und der Schulanlage soll der Fussverkehr und der motorisierte Verkehr besser getrennt werden. Somit kann die Verkehrssicherheit für alle Beteiligten erhöht werden. Diese Sicherheitsmassnahme kommt den Schülerinnen und Schülern sowie den Jugendlichen und Erwachsenen der Wolhuser Sportvereine zugute.


Heimat der Wolhuser Sportvereine Die Sporthalle- und Aussenanlage Berghof ist nicht nur der Trainingsort für mehr als 300 Jugendliche sowie 300 sportbegeisterte Erwachsene. Sie ist ebenso ein Begegnungsort für Jung und Alt, ein Durchführungsort für zahlreiche Sportveranstaltungen und Turniere sowie ein wertvoller Entwicklungsort für viele Jugendliche. Die Wolhuser Sportvereine tragen mit ihrem Engagement massgeblich zur Jugendförderung der Gemeinde bei.


Bestehen der Begleitgruppe Die ins Leben gerufene Begleitgruppe, welche bereits bei der Sanierung der Sporthalle Berghof involviert war, bleibt bestehen. Sie wird sich auch bei der Umsetzung der Sanierung der Aussenanlage und Parkplätze der Schul- und Sportanlage Berghof konstruktiv einbringen. In der aktuellen Zusammensetzung sind die Wolhuser Sportvereine vertreten, welche die Interessen und Bedürfnisse der der Nutzerinnen und Nutzer bestmöglich vertreten werden.

23 Ansichten

Comments


bottom of page