51. GV Frauenriege

Wie bereits im letzten Jahr wurde auch dieses Jahr die Generalversammlung der Frauenriege TV Wolhusen nicht in physischer sondern in schriftlicher Form durchgeführt. Den Turnerinnen wurden alle Unterlagen von unserer Präsidentin Claudia Zemp termingerecht zugestellt, damit die Traktanden in Ruhe durchgelesen werden konnten.


Die Volleyballerinnen stellten sich im vergangenen Jahr den verschiedenen Herausforderungen im Training, mit Maske, 2G+ und starken Gegnern.

Auch In der Frauenriege 1 und 2 war man flexibel. Die Trainings wurden draussen mit Workouts und Spaziergängen rund um Wolhusen durchgeführt. Der Ausflug im Juni bei strahlendem Sonnenschein Richtung Niederbauen war eine gelungene Abwechslung zum doch eher ruhigen Vereinsjahr. Das 50 Jahr Jubiläumsfest der Frauenriege war der Höhepunkt. Nach Verschiebung durch Corona, freuten sich die Turnerinnen umso mehr, dass der «Geburtstag» im September so richtig gefeiert werden konnte. Die Vorstellung der Festschrift durch Ruth Unternährer mit der Geschichte und vielen schönen Bildern unserer Riege gab einiges zu reden und lachen.


Mit Bedauern musste der Vorstand zwei Demissionen entgegennehmen.

Ruth Unternährer hat nach insgesamt 48 Jahren im Vorstand unseres Vereins und nebst ihrem Engagement im Frauenturnverband LU OW NW ihre Demission als Hauptleiterin bekannt gegeben. Ruth war und ist mit Herzblut dabei, als Präsidentin, Leiterin und Mädchenriegen-Obmännin. Während den letzten 17 Jahren war sie unsere Hauptleiterin. Sie wird weiterhin die Trainings in der FR 2 leiten. Erfreulicherweise konnte das Amt als Hauptleiterin mit Christa Bieri neu besetzt werden.


Astrid Breit war 10 Jahre im Vorstand tätig und übernahm verschiedene Aufgaben. Ruth Pfulg konnten wir für eine interne Rochade gewinnen, sie wird das Amt Administration/Mitgliederverwaltung übernehmen.


Ruth Johann demissioniert als Leiterin FR 2. Sie hat während den letzten 11 Jahren Trainings in der FR 2 geleitet.

Hedy Renggli gibt ihr Amt als Volley-Verantwortliche weiter an Dorly Koch. Sie war die letzten 11 Jahre Spielverantwortliche und Ansprechperson zum Vorstand.


Manuela Streit und Claudia Koch treten von den Aktiven in die Frauenriege ein. Ramona Johann konnte als neues Mitglied in die Volleyriege aufgenommen werden.


Mehrere Turnerinnen wurden durch langjährige Vereinsmitgliedschaft geehrt. 50 Jahre Irene Rogenmoser, 40 Jahre Bernadette Stirnimann, 30 Jahre Andrea Bürge und Lisbeth Käch, 20 Jahre Luzia Lauber.

26 Ansichten