Den ersten Apps auf der Spur

Nach dem die Kinder gestern den Appentwickler Twitterus Googelus gefunden haben, durften sie heute die ersten Apps von Ihm ausprobieren. Am Morgen testeten Sie ein Geländespiel und am Nachmittag konnten die Kinder in verschiedenen Posten Ihre Kräfte messen. Als gelungenen Abschluss des ersten richtigen Lagertages gab es dann am Abend noch kleine Minispiele, bei welchen die Kinder gegen die Leiter antreten konnten.


Auch in diesen speziellen Zeiten war die erste Nacht wie immer etwas unruhiger. Auch wenn die einten Kinder etwas weniger geschlafen haben als sonst, hatten alle immer noch sehr viel Energie und erwarteten gespannt das Tagesprogramm. Am Morgen durften die Kinder ein Geländespiel, welches vom Appentwickler T. Googelus entwickelt wurde, auf Herz und Nieren austesten. Quer durch Unteriberg führte Ihre Suche nach Wasser, welches zurück ins Lagerhaus gebracht werden musste. Jedoch mussten Sie den Monstern entfliehen, welche Ihnen das gesammelte Wasser stehlen wollten.


Nach dem sehr leckeren Mittagessen Stand am Nachmittag ein Kräfteparcours an der Reihe. Die Kinder konnten sich gegenseitig messen und schauen, wer am meisten Liegestütze schaffte oder wer am Längsten Seilspringen konnte. Alle Kinder gaben Ihr bestes, bis sie richtig ausgepowert waren. Der Abend brach bereits ein und die Kinder konnten sich mit dem Abendessen wieder stärken.


Am Abend wurden noch gesellige Spiele gespielt, bei denen die Kinder gegen die Leiter antreten konnten. Z. B. mussten sie verschiedene Getränke erraten oder verschiedene Quizfragen beantworten. Mit 5:2 Spielen konnten die Leiter den Sieg für sich entscheiden. Nach dem Abendprogram ging es bereits ans Zähneputzen und schon war der Lagersonntag auch wieder vorbei. Nach diesem abwechslungsreichen Tag gingen bestimmt alle Kinder gut gelaunt, jedoch ziemlich erschöpft ins Land der Träume.

1 Ansicht