top of page

Der schnellste Weg zum Sieg ist der direkte Weg - Ayrton Senna

Nach dem gestrigen milderen Mittwoch stand heute der dynamische Donnerstag auf dem Tagesprogramm. Dynamik war heute nämlich ein wichtiges Thema, nämlich die Aerodynamik. Doch angefangen hat der Tag wie die Tage zuvor mit dem Frühstück, welches unsere Weltraumretter gekräftigt hat. Anschliessend Stand die Erkundung des Schrottplatzplaneten auf dem Programm. Die Crew wurde in sieben Gruppen aufgeteilt um die Oberfläche, die Einwohner und die Beschaffenheit zu untersuchen. Im "Memory-Geländespiel" haben die Kids aus 16 verdeckten Gegenständen jeweils einen gezogen und diesen dann auf dem Planeten gesucht und den Raumschiffspeziallisten gebracht. Als Belohnung gab es für jeden Gegenstand, kategorisiert nach Schwierigkeit, eine dementsprechende Belohnungen Form von Münzen.


Je mehr Münzen sich ein Team ergattert hat, desto besser waren sie für den Nachmittag ausgerüstet. Die ergatterten Münzen konnten nämlich am Seifenkistenshop genutzt werden, um Seifenkistenteile zu beschaffen. Das grosse Ziel: Der Bau von Weltall-Rover. Mit diesen Gefährten, speziell konstruiert für die Bodenbeschaffenheit des Schrottplatzplaneten, könnten sie eine viel grössere Fläche erkunden. Den Nachmittag verbrachten die Kids also mit konstruieren, designen und tüfteln.


Am Abendessen standen dann sieben vollfunktionsfähige "Seifenkisten" in der Garage, welche nur darauf warteten, getestet zu werden. Am Abend war es endlich so weit. Welches Team hat die besten Ingenieursköpfe. Stabilität, Aerodynamik, Lenkverhalten, alles musste passen. Die sieben Teams leisteten sich ein Kopf an Kopf Rennen und ihre Fahrzeuge schossen nur so über die raue Oberfläche des Planeten. Alle, schon bald Weltraumexperten, kehrten anschliessend (unversehrt) zurück in ihre Log-Basis und waren froh, nach diesem strengen, dramatischen Donnerstag ins Bett zu gehen und freuten sich schon auf den, jedes Jahr spektakulären, Fussballmatch-Freitag.



 



 





238 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page