Frauen: Sommerfest als Abschlusstraining

Da die alljährliche Generalversammlung im Januar nicht im gewohnten Rahmen durchgeführt werden konnte, feierte die Frauenriege Wolhusen am 6. Juli ein kleines Sommerfest.

 
 

Bei herrlichem Wetter startete der Abend mit einem gemütlichen Apéro der von vier Turnerinnen anlässlich ihrer runden Geburtstage spendiert wurde. Im Kapello W

olhusen freute sich die Präsidentin Claudia Zemp über so viele Turnerinnen die der Einladung gefolgt sind. Mit einem feinen orientalischen Essen wurden wir verwöhnt.


Zwei langjährige Vorstandsmitglieder haben auf die GV im Januar demissioniert und wurden nun geehrt.

Ruth Unternährer hat nach insgesamt 48 Jahren im Vorstand vom TV Wolhusen den Rücktritt gegeben. 20 Jahre war sie im Vorstand der Frauenriege tätig. Als Volleytrainerin, Frauenriegenleiterin, Präsidentin OK Frauensporttag und Frauenturnverband und unzähligen weiteren Aufgaben und Helfereinsätzen hat sie den Verein mit ihrer grossen Arbeit geprägt.

Als Vollblutturnerin bestritt sie viele Turnfeste und Volleyturniere mit grösseren und auch kleineren Erfolgen. Dabei durfte bei Ruth das Beisammensein und die Gemütlichkeit nicht fehlen. Sie bleibt aber der Frauenriege als Leiterin weiterhin erhalten.


Astrid Breit hat während 10 Jahren im Vorstand verschiedene Aufgaben übernommen. Die Administration und Mitgliederverwaltung führte sie über all die Jahre kompetent und sorgfältig. Die Berichte für die Turnerpost und die Zeitungen schrieb sie mit viel Witz und Humor. Auch als Revisorin, Köchin im J+S Lager und diversen Helfereinsätzen war sie mit vollem Elan immer im Einsatz.

Ein herzliches Dankeschön den beiden für ihr Engagement in den vergangenen Jahren.


Weiter bedankte sich Claudia Zemp bei Ruth Johann und Hedy Renggli für ihre Leitertätigkeiten und überreichte den beiden ein kleines Präsent. 10 Vereinsmitglieder wurden für ihre langjährige Vereintstreue mit einer Rose beschenkt.

Am Schluss informierte Hedy Renggli über die bevorstehende Reise im September, welche uns in die Sonnenstube der Schweiz führen wird.





0 Ansichten