Internes Turnfest

Um die Wartezeit auf das nächste Turnfest zu verkürzen, organisierten wir vom TV Wolhusen ein eigenes internes Turnfest. Bei top Wetter trafen sich 30 Turnerinnen und Turner im Berghof um sich in 4 Disziplinen, 2 Stafetten und im Fahnenlauf zu messen.


Ein Turnerjahr 2020 ohne ein Turnfest war für uns nicht vorstellbar. Deshalb organisierten wir kurzerhand ein eigenes internes Turnfest. Am Samstag 08. August war es soweit. Bei herrlichem Wetter versammelten sich rund 30 Turnerinnen und Turner im Berghof. In 4er Gruppen ging es darum, insgesamt 6 Wettkämpfe zu bestreiten. Bevor es mit dem Sport aber losging, musste jedes Team eine eigene Fahne basteln. Diese kam zu einem späteren Zeitpunkt auch noch zum Einsatz.


Als die Fahnen fertig waren, gab es 4 Wettkämpfe in der sich jeweils 2 Gruppen gegeneinander gemessen haben. Im Ninja Warrior musste Geschicklichkeit, Kraft und auch Mut bewiesen werden. Beim Aushalten ging es darum, eine Kraftübung möglichst lange zu halten. Auch dann noch, wenn die gegnerische Gruppe dies zu verhindern versuchte. Im City-Golf galt es mit möglichst wenig Schlägen den 2-Loch-Parkour zu überwinden um beim Paarfussball wurde nochmals richtig geschwitzt. Zum Abschluss des Wettkampfs gab es noch 3 Stafetten mit allen Gruppen gegeneinander und als Körnung folgte der Fahnenlauf. Wie sich das zu einem Turnfest gehört.


Danach ging es in den gemütlichen Teil über, wo bei Wurst, Brot und Kartoffelsalat miteinander geplaudert werden konnte. Nach der Rangverkündigung und der Vergabe des Turnfest-Pins, war unser Turnfest auch schon wieder vorbei.

4 Ansichten