top of page

«Schnellster Wolhuser»: Spannende Rennen bei sonnigem Wetter

Wolhusen. Letzten Samstag fand in Wolhusen wieder das alljährliche Rennen um den Titel des und der schnellsten Wolhuser:in statt. Der TV Wolhusen lud zahlreiche Kinder zum Sprint-Wettkampf ein, bei dem sie ihre Geschwindigkeit unter Beweis stellen konnten. Schlussendlich wurden Lena Pfrunder und Benjamin Falkner als die neuen schnellsten Wolhuser gekrönt.


Kategoriesieger mit Sponsorenvertreter. Von links oben nach rechts unten: Pascal Fitz, Jael Egli, Lena Pfrunder, Benkamin Falkner, Kacper Marszalkowski, Marcel Wiprächtiger, Daniel Schneider, Jara Bucher, Amanda Timper, Anja Thalmann, Jan Egli, Sofie Cocuzza, Mael Bieri und Lenn Johann. (fotografiert von Marvin Streit)

Vergangenen Samstag fand wieder der traditionelle "Schnellster Wolhuser" statt, bei dem die Kinder in einem 60-Meter-Sprint gegeneinander antreten durften. Aufgrund von Platzschwierigkeiten und Baustellen im Berghof führte der TV Wolhusen den Event wie bereits im letzten Jahr auf dem Rainhaimareal durch. Zu Beginn gab es für die Kinder ein gemeinsames Aufwärmen, um die Verletzungsgefahr zu verringern und ihre Muskeln für die Läufe vorzubereiten. In fünf Kategorien gingen die Jungen und Mädchen neben den Gleichaltrigen an den Start und absolvierten die 60 Meter mit Blick nach vorne. Nach den Vor- und Zwischenläufen fanden schließlich die Finalrunden in den einzelnen Kategorien statt. Vor zahlreichen Zuschauern lieferten sich die Kinder einen spannenden Wettkampf um die Podiumsplätze und schenkten sich dabei keine Sekunde.


In der jüngsten Kategorie der U8-Mädchen setzte sich Sofia Cocuzza vor Anna Riedweg auf dem 2. Platz und Neila Bieri auf dem 3. Platz durch. Bei den Jungen der U8-Kategorie gewann Lenn Johann vor Gashi Misin und Mauro Mattmann. Anja Thalmann sicherte sich den ersten Platz bei den U10-Mädchen, gefolgt von Melina Portmann und Larissa Zemp, während Mael Bieri bei den U10-Jungen vor Oskar Marszalkowski und Uael Mogos den Sieg errang. In der U12-Mädchenkategorie gab es eine Goldmedaille für Jara Bucher und Amanda Timper, die eine identische Zeit erzielten, während sich Anik Egli mit dem 3. Platz begnügte. Knapp setzte sich Jan Bucher bei den U12-Jungen auf dem 1. Platz vor Florin Schmid und Dima Eisserle auf den Plätzen 2 und 3 durch. Jael Egli gewann den Final der U14-Mädchen vor Marina Setz und Leyla Bachmann, während sich Kacper Marszalkowski in der U14-Jungenkategorie vor Yan Timper und Rafael Koch durchsetzte. In der U16-Mädchenkategorie sicherte sich Lena Pfrunder den Titel als schnellste Wolhuserin vor Letticia Alverado und Anja Zemp. Benjamin Falkner wurde in diesem Jahr zum schnellsten Wolhuser gekürt, gefolgt von Levin Portmann und Tim Meyer.


Herzliche Gratulation an die Sieger und an alle Gestarteten!


 


 

Die einzelnen Ranglisten im Überblick:




















260 Ansichten0 Kommentare

Комментарии


bottom of page