UBS Kids Cup Inwil

Bei herrlichem Sommerwetter starteten am Freitagabend 10.06.2022 8 Athletinnen und Athleten vom Turnverein Wolhusen am UBS Kids Cup in Inwil. An der Lokalen Ausscheidung gilt es so viele Punkte zu sammeln, um am 2. Juli unter den besten 25 Kinder je Kategorie am kantonalen Final teilnehmen zu können.


Schnelle Zeiten und weite Sprünge Gestartet wurde im 60 Meter, Weitsprung und Ballwerfen. Je nach Kategorie traten die Kids zuerst im Sprint oder beim Weisprung an. Man merkte sofort, dass diese beiden Disziplinen bei den Wolhuser AthletInnen liegt und schnelle Zeiten respektive weite Sprünge in den Sand gesetzt wurden. Alle waren fleissig am Punkte sammeln und schafften sich so ein gutes Polster für den letzten Wettkampfteil (Ballwerfen).

Noch etwas Luft beim Ballwerfen Die dritte und letzte Disziplin war das Ballwerfen. Hier zeigte sich, dass alle noch etwas Luft nach oben haben. Mit ein paar Zusatzmeter beim Ballwerfen könnte der eine oder andere Rang in der Endabrechnung noch wettgemacht werden. Somit braucht es hier sicher noch das eine oder andere Training.


1x 2. Platz und 2x 4. Platz Nichtsdestotrotz war der Wettkampf ein voller Erfolg. Mit dem 2. Platz bei der Kategorie W12 erreichte Marina Setz mit 1748 Punkte das Podest. Auf den Sieg fehlten lediglich 5 Punkte. Mit Jael Egli (1614 Punkte – ebenfalls in der Kategorie W12) und Letticia Alverado (1390 Punkte in der Kategorie W13) belegten zwei weitere Athletinnen vom TV Wolhusen den starken 4. Platz. Bei Letticia fehlten ebenfalls nur deren 5 Punkte für aufs Podest. Diese Athletinnen können sich den 2. Juli schon mal in der Agenda reservieren. Sie können dann in Reussbühl nochmals ihr Können unter Beweis stellen und sich nochmals mit den Besten vom Kanton Luzern messen.

Die weiteren Resultate:

Jana Meyer (W10) 16. Rang mit 555 Punkte

Rafael Koch (M11) 8. Rang mit 955 Punkte

Pascal Renggli (M12) 7. Rang mit 982 Punkte

Jael Erni (W12) 13. Rang mit 1187 Punkte

Tim Meyer (M13) 18. Rang mit 1046 Punkte

 
 




64 Ansichten